Archiv

Erholung?

Eine Woche nicht in der Schule und bei der Arbeit gewesen, krank geschrieben, aber ich habe zum Glück Besuch bekommen und wurde so etwas von meiner miesen Stimmung abgelenkt.

Am Wochenende schon wieder gearbeitet und seit Montag wieder brav zum Unterricht gegangen.

Gleich ein paar Klausuren geschrieben, die wohl eher bescheiden ausfallen werden, da es mit meiner Konzentration beim Lernen wieder einmal überhaupt nicht geklappt hat.

Ich konnte immer nur denken, dass ich das alles nicht schaffen werde, ich das alles nicht aushalten kann ... der Stoff hatte da gar keine Chance sich zwischen den Gedanken einzunisten.

Also wie man sieht, kein großer Wandel durch die neuen Tabletten, es war eher alles schlechter als vorher, auch mit dem Schlafen hat es nicht mehr so gut geklappt.

Kleine Zusammenfassung:

zu viel Arbeit, zu viel Lernen, Überforderung, zu wenig Konzentration, tagelange Übelkeit, Schlafstörungen, Schweißhände, depressive Stimmung ... und kein Ende in Sicht.

Nur die Übelkeit legt sich langsam ... juhuu, man soll sich ja auch über kleine Dinge freuen.

Aber von Erholung zwischendurch, zB durch meinen heutigen einzigen freien Nachmittag für diese Woche, keine Spur!

5 Kommentare 7.10.09 19:24, kommentieren

faul

Ich war am Wochenende total faul, denn neben 12 Stunden Arbeit habe ich nichts Produktives getan und vor allem: nicht gelernt.Obwohl Mitte der Woche eine (für mich) schwierige Klausur ansteht.


Wieso bin ich nur so faul?
So kann ich einen guten Abschluss in 3 Jahren total vergessen!

1 Kommentar 11.10.09 21:07, kommentieren

in alte Zeiten versetzt

Ich muss lernen, doch ich bekomme keinen Anfang.

Früher habe ich immer erst einen Abend vor Klausuren gelernt, doch ich habe das Gefühl, dass das jetzt in meinem Alter so nicht mehr hinhaut. Ich eigentlich mindestens 3 Tage brauche, um alles in meinen Kopf zu bekommen.

Doch wie kann man das Lernen lernen?
Und wie schaffe ich es meine Ansprüche an mich selbst nicht zu hoch zu schrauben (denn momentan bin ich schon über eine 2 unglücklich!)?

1 Kommentar 12.10.09 19:08, kommentieren

ich kann nicht

lernen, ich bin zu blöd dazu, und dabei gibt es morgen eine nicht gerade leichte Klausur.

13.10.09 17:26, kommentieren

traurig

Ich finde es sehr traurig, dass es (hier) Leute gibt, die gemeine Kommentare hinterlassen, und das dann auch noch anonym.

Ich weiß, dass ich in letzter Zeit häufig über das Gleiche jammere, deshalb ein langes "gähn" zu posten oder mich als "blöder als der Rest der Welt" zu bezeichnen ist nicht nett.

Wer sich hier hin verirrt hat und nichts mit meinen Einträgen anfangen kann, der soll bitte einfach wieder gehen und bestenfalls nie wieder kommen.

Es ist mein Leben: langweilig oder spannend, depressiv oder "Himmel hoch jauchzend" ; auch ich wünsche mir sicher manchmal (oder auch öfter) mehr Abwechslung und Freude in meinem Leben, doch die gibt es halt gerade nicht.

3 Kommentare 13.10.09 19:43, kommentieren

ganz ok

Bei mir ist soweit alles ganz ok.

Bald habe ich Ferien, auch bei der Arbeit nehme ich mir dann eine Woche frei und die ersten Klausuren waren mal besser und mal schlechter als erwartet.

Ein neuer Umzug steht an, die Vorbereitungen machen mir schon wieder Magenschmerzen und sind mir zu viel, aber ich habe sie zu 90% abgegeben, sodass ich mir eigentlich gar keine Sorgen machen müsste. Eigentlich ... aber wie das immer so ist.

Die Tage wieder mehr von mir!

3 Kommentare 21.10.09 21:41, kommentieren