sooo alleine

Ich sitze hier und heule.

Meine Freundin ist seit einer Woche nicht da (und knapp 2 Wochen liegen noch vor uns) und wir haben gerade telefoniert.
Sie kommt nicht so ganz gut damit klar nicht bei mir zu sein und von Traurigkeit und Heimweh ging es jetzt über zu "gereizt-sein" und "irgendwie-gemein-sein".

Wie gerne würde ich jetzt mit jemandem drüber reden, oder irgendwas unternehmen. Schließlich ist es Samstag. Aber nein ich sitze hier auf der Couch vorm Pc, höre zu allem Überfluss jetzt auch noch traurige Musik, und habe niemanden zum Reden.

In den letzten Jahren habe ich mich immer mehr zurückgezogen, ob die Depression jetzt schuld ist weiß ich nicht, aber ich will nicht selbst schuld an dieser Misere sein. Ich habe mich immer mehr zurück gezogen, nicht mehr mit irgendwem telefoniert (ich hasse es sowieso zu telefonieren), niemanden mehr besucht und die ganzen Umzüge (fast 10 in 10 Jahren) waren bestimmt auch nicht gerade förderlich irgendwo heimisch zu werden und Freundschaften aufzubauen und zu festigen.

Das hab ich also jetzt davon. Jetzt bin ich alleine. Kann höchstens noch auf einen Kommentar auf diesen Eintrag hoffen.

Wie armselig kann ein Leben doch sein!

Geht es noch schlimmer?

[Ich weiß leider, dass es noch schlimmer kommen wird ... aber darüber will ich jetzt nicht reden]

27.11.10 19:14

bisher 6 Kommentar(e)     TrackBack-URL


silbertraum / Website (27.11.10 19:22)
ach du *drück* nicht in diese blöde stimmung fallen lassen, ja?

gibt's denn keine möglichkeit, sich spontan mit wem zu verabreden?

oder alleine etwas zu unternehmen? kino vielleicht, oder weihnachtsmarkt, oder einfach einen schönen spaziergang?

vielleicht magst du nicht rausgehen, das ist auch okay. mach's dir zu hause ein bisschen gemütlich. erstmal die traurige musik ausmachen, ja? und dann - vielleicht ein bad nehmen? lesen? wenn du noch nicht zu abend gegessen hast, lecker kochen? einen brief an deine freundin schreiben, einfach so?

egal, was du machst, aber nicht sitzenbleiben, sinnlos durchs internet klicken, depri-musik hören. nicht in das loch fallen lassen *nochmal kurz aufmunternd drück*


silbertraum / Website (28.11.10 09:34)
wie geht's dir heute? hast du den abend gestern noch gut überstanden?


(28.11.10 09:55)
ja hab ich ... sie rief noch einmal an ... wir haben uns ein bisschen ausgesprochen ... und heute ist die Welt schon wieder (mehr) in Ordnung.


silbertraum / Website (28.11.10 12:01)
das freut mich zu lesen

irgendwie haben abende oft die tendenz, so richtig doof zu sein. und am nächsten morgen sieht die welt wieder ganz anders aus.

liebe grüße und einen schönen sonntag (vielleicht hast du ja sogar das glück und wirklich etwas sonne - hier ist es nur grau und kalt *bäh* )


silbertraum / Website (28.11.10 12:16)
sonne - und das meer nur paar minuten entfernt *neeeiiiiddd*

schick mir ein stückchen meer

ich kann dir dafür, öhm, nebel schicken!! haben wir hier ganz viel. manchmal sogar bei frost, dann glitzert die luft wie im märchenwald


Andreas / Website (30.11.10 12:33)
Hey, schlimm dass du so traurig bist. Immerhin schreiben dir böse, schwarze Männer aus dunklen Froschteichen auch einen Kommentar dazu, den du übrigens jederzeit abbestellen kannst. Glaubst du dass es gut ist sich so auf einen Menschen zu fixieren wie du es tust? Gibt es nichts woran du Spaß hast, Malen, Lesen, irgendwas? Es gibt immer Gruppen denen man sich anschließen kann, Volkshochschulkurse. Ein Haustier? Ich weiß zwar auch nicht was man sonst dagegen machen kann, ich weiß aber dass du 1000x mehr Menschenkenntnis hast als andere Leute, siehe Kommentargeschichte. (Wobei ich es ziemlich erstaunlich fand dass du jemanden verteidigt hast der mit absolut bösen Unterstellungen und Beleidigungen aufwartet - Verständnis für alle haben ist auch keine so tolle Strategie in meinen Augen). Ich will da jedenfalls kein Verständis entwickeln, ich finde man kann sich nur abgrenzen und so jemanden völlig ignorieren bei den kranken Vorstellungen. Naja, das ist meine Meinung. Trotzdem fand ich es gut dass du auch etwas dazu gesagt hast, das was du denkst. Ich wünsche dir dass es dir bald wieder besser geht, jedenfalls. Liebe Grüße!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen