darf ich glücklich sein?

Das war heute Thema in der Thera.

Erlaube ich mir glücklich zu sein? Oder hab ich es aus irgendeinem Grund nicht verdient?

Eigentlich würde ich sagen: jeder hat das Recht darauf glücklich zu sein ... aber ICH, darf ICH es?

Da muss ich echt mal drüber nachdenken ... denn eigentlich tue ich alles dafür unglücklich zu werden und zu bleiben.

Mh ...

19.1.11 21:02

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


silbertraum / Website (19.1.11 21:14)
vielleicht einfach eine art gewohnheit? bei mir ist es z.b. so, dass ich es mir nicht verbiete, aber es einfach mein über lange jahre gewohnter zustand ist/war. und der mensch als gewohnheitstier versucht natürlich immer, gewohnte dinge nicht zu verändern. auch, wenn die gewohnheiten eigentlich ziemlich doof sind.

davon abgesehen: du darfst glücklich sein. natürlich. warum denn nicht?


Andreas / Website (20.1.11 06:44)
Irgendwie kommt mir das bekannt vor von mir selbst. Für mich ist das nicht ganz fassbar, auch wenn es da ist. Es fängt damit an Dinge die man möchte nicht anzunehmen, irgendwie um sich zu bestrafen. Auf Sachen zu verzichten. Weil man meint es nicht zu verdienen. Weil man sich nicht mag. So ist das bei mir.Ich weiß nicht warum und was man da machen kann. Liebe Grüße!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen